Sofa-Lesungen.ch; Barbara Schibli: «Flechten»

Wer bin ich? Diese Frage ist für Anna nicht einfach zu beantworten, denn sie ist ein eineiiger Zwilling. Sie ist aus dem bündnerischen Bever nach Zürich gezogen, um Biologie zu studieren. Nun arbeitet sie in der Flechtenforschung, während ihre Schwester Leta sich der Fotografie widmet. Beide betrachten die Welt durch eine Linse: Anna durch das Mikroskop, während Leta seit der Kindheit obsessiv Anna fotografiert. Als Anna nach Treviso zur Eröffnung von Letas Fotoinstallation »Observing the Self« fährt, fühlt sie sich von ihr verraten, missbraucht und ausgelöscht. Denn Leta hat das einzige Zeichen, das sie beide unterscheidet, wegretuschiert. Barbara Schibli (*1975) gelingt ein packend-poetisches Frauenporträt in ihrem originellen Debütroman, in dem sie gekonnt Kunst und Wissenschaft mit der Frage nach Identität in der modernen Gesellschaft verwebt.

 

Barbara Schibli (*1975) in Baden geboren und im Aargau aufgewachsen, hat Germanistik, italienische Literaturwissenschaft und Publizistik studiert. Seit 2000 lebt sie in Zürich und arbeitet als Gymnasiallehrerin in Baden. 2016 gewann sie den Studer/Ganz-Preis für das beste unveröffentlichte Prosamanuskript

 

 

Datum und Zeit: 17. September 2017, 19.00 Uhr

Moderation: Simon Deckert

Zu Gast bei: TriffAltdorf bei Irene & Co., Dätwylerstrasse 15, Altdorf

Eintritt: CHF 12.- / 8.-

Anmeldung unter sofalesungen.ch:  Klicken Sie hier (Sie werden direkt weitergeleitet)


 

Buchprojekt:

 

Die Betriebsgruppe TriffAltdorf ist aktuell daran, ein Buch über die Sonntagsgespräche unter dem Titel "D Wält und Üri. Geschter und hit" zu verfassen.

 

Dem Buch zugrunde liegt die öffentliche Erinnerungs- und Gesprächsrunde im Gesellschaftsraum von TriffAltdorf an der Dätwylerstrasse 15 in Altdorf, eine gute Stunde jeweils sonntags aus der grossen und kleinen Welt mit Gedanken, Anekdoten und Episoden von damals und heute aus Uri. Die erste Runde fand zwischen September 2016 und März 2017 statt. TriffAltdorf stellt diese Sonntagsgespräche in einem thematischen Kontext und schildert im Buch Heiteres und Ernstes aus einer schon fast vergangenen Zeit. Das Buch wird voraussichtlich im Herbst 2017 erscheinen.


Sonntagsgespräche

 

Die Daten und Themen der neuen Sonntagsgespräche wurden von der Betriebsgruppe TriffAltdorf wie folgt festglegt:

 

24. September 2017    Buchdruck und Buchvernissage

22. Oktober 2017         Sport

                              10. Dezember 2017     Schulwesen

                              21. Januar 2018           Fotografie, Filme

                              25. Februar 2018         Hausarzt

                              25. März 2018              Bauwesen

 

 


Offenes Singen; Einladung zu unbeschwerten Liederabenden

 

Sich erfreuen und mitsingen. In diesen Sinn organisiert die Betriebsgruppe TriffAltdorf bis im Juni ein offenes Singen unter der Leitung von Felix Gisler, Dozent und Musiklehrer. Von Bedeutung ist ganz allein die Freude am Singen. Es können auch nur einzelne Abende besucht werden. Wer Lust hat, kommt, singt mit und geniesst das gesellige Beisammensein, das nächste Mal am Donnerstag, 27. April 2017, um 19.30 Uhr, Eingang Dätwylerstrasse 15, Altdorf.

 

Für weitere Details klicken Sie hier!



Mittagstreff

 

Vor einem Jahr hat die Betreibsgruppe TriffAltdorf den Mittagstreff ins Leben gerufen. Der Erfolg des Treffs ermuntert uns, diese Veranstaltung weiterzuführen. Die aktuellen und neuen Daten sind unter dem folgenden Link einzusehen. Die Betreibsgruppe freut sich auf ein reges Interesse.

 

Für weitere Details klicken Sie hier!


Sprachencafé

Dieser Konversationstreff bietet Gelegenheit, uns in Englisch, Französisch und Italienisch zu unterhalten. Wir wollen unsere Sprachkenntnisse auffrischen oder haben einfach Freude, eine Fremdsprache anwenden und vertiefen zu können. In einer kleinen Runde diskutieren wir ungezwungen über Aktuelles, Erlebnisse, Erfahrungen und vieles mehr.

 
Für weitere Details klicken Sie hier!


Lesetreff im TriffAltdorf

 

Lesen ist keine einsame Sache. Leselust kommt auf. In ungezwungener Atmosphäre kann jeder/jede Teilnehmende über seine/ihre gelesenen Bücher reden. Erfahrungsaustausch und Ausschau auf weitere Lektüre im kleinen Kreis. Den Einstieg erleichtert Eliane Latzel mit Buchtipps. Ihre vielseitige Leseliste verspricht spannende Neuerscheinungen auf Papier, als e-Book oder als Hörbuch.

 

Für weitere Details klicken Sie hier!


Nähstube" im TriffAltdorf

Fehlt ein Knopf an der Jacke? Hat sich ein Rocksaum gelöst? Ist eine Naht aufgerissen oder fehlt sonst eine Kleinigkeit, damit das Kleidungsstück wieder getragen werden kann? In der Nähstube im TriffAltdorf wird Ihnen Daniela Bissig, Schneiderin vom Atelier „Kreatives Nähen“ anleitende und unterstützende Hilfe geben. Diese Leistungen sind kostenlos.  Jung und Alt sind eingeladen in den Räumen von TriffAltdorf an der Dätwylerstrsse 15 in Altdorf die Nähstube zu besuchen.

 

Für weitere Details klicken Sie hier!